Definition des Lebensbeginns

Wann beginnt menschliches Leben oder wann wird aus einem leblosen Samenkorn eine lebende Pflanze? Diese Frage beschäftigt die Menschen schon lange, aber erst mit dem Wissen um das Entstehen von Leben, das unter dem Mikroskop sichtbar wird, stellte man sich explizit und aus moralischen Gründen die Frage nach dem genauen Lebensbeginn beim Menschen. Ist mit der ersten Zellteilung bereits ein neues menschliches Leben entstanden oder wird ein Mensch erst lebendig, wenn man seine menschlichen Konturen sehen kann?

Fragt man die moderne Wissenschaft, so beginnt das Leben bereits mit der Befruchtung, also noch vor der ersten Zellteilung. Diese Kernverschmelzungsthese wird jedoch nicht nur von einem Teil der Christen abgelehnt, sondern auch von anderen Religionen und Teilen der Gesellschaft. Die Diskussion um den Beginn des Lebens dreht sich dabei meist ausschließlich um das menschliche Leben. Da nach der Befruchtung noch einige Eizellen vorzeitig absterben und niemand auf die Idee kommen würde, diese Zygote nach menschlichen Ritualen zu bestatten, stellt sich die Frage nach welcher Entwicklungsstufe man von menschlichem Leben spricht oder ob es überhaupt gerechtfertigt ist, das menschliche Leben erst ab einer gewissen Stufe anzuerkennen.

Ein Hauptgrund für diese anhaltenden Überlegungen ist die Möglichkeit der Abtreibung. Die Kirche verbietet sie und vertritt die Ansicht, dass jedem Embryo der Respekt geschuldet ist, den man einem Menschen zusteht. Es gibt jedoch auch im Christen- und Judentum eine alte Definition, die besagt, dass 40 Tage vergehen müssen, ehe ein Embryo entsteht. Naturwissenschaften und Religionen stehen sich hier gegenüber und der Begriff Embryonenbeseelung, bei der davon ausgegangen wird, dass zuerst nur eine Zellansammlung vorhanden ist, die dann „beseelt“ wird, ist ein oft genannter Aspekt. Eine einheitliche Definition darüber, wann das menschliche Leben beginnt, gibt es bisher nicht und die verschiedenen Interessensgruppen vertreten zum Teil sehr unterschiedlich Standpunkte.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *